Gruppengymnastik

Behandlungen: Gruppengymnastik

Rückenschule: Als Rückenschule werden Kurse bezeichnet, die Übungen und Informationen  zur Verminderung oder Vorbeugung bei Rückenschmerzen vermitteln. Ziel ist, die  relevanten Muskelgruppen zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur mit zunehmendem altersbedingtem Verschleiß als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird. Neben den regelmäßigen Übungen wird auch das Bewusstsein für eine rückenfreundliche Haltung im Alltag gefördert.

Wirbelsäulengymnastik: Immer mehr Menschen aller Altersgruppen sind von Rückenbeschwerden betroffen, denn wir sitzen zu viel, belasten uns einseitig und nehmen oft falsche Körperhaltungen ein. Verschiedene Trainingspläne, abgestimmt auf unterschiedliche Bedürfnisse und Beschwerden, machen das Üben einfach. Auf Beweglichkeit wird dabei ebenso viel Wert gelegt wie auf Kräftigung. Klassische Rückenübungen und moderne Übungen aus der Sportmedizin ergänzen einander.

Problemzonengymnastik: Bauch, Beine und Gesäß, das sind für so manche die Problemzonen. Mit ein paar Übungen unter medizinischer Anleitung, können Sie gezielt die Muskulatur kräftigen und das Gewebe straffen. Und ganz nebenbei stärken Sie damit auch Herz und Kreislauf.

Gymnastik nach Pilates: Pilates ist eine Trainingsmethode, die Ihren Körper unabhängig von Ihrem Alter und Ihrer körperlichen Leistungsfähigkeit mehr Balance und Beweglichkeit verleiht. Auf schonende Weise verbessern Sie Ihre Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und Ausdauer. Mehr zu den Zielen und Kursdurchführung erfahren Sie hier.

 

Gruppengymnastiken werden auch im Rahmen der AKTIV-KONZEPT Gesundheitssport e.V. angeboten. Vorteil ist die Abrechenbarkeit über Ihre Krankenkasse als Präventationsmassnahme- fragen Sie uns danach